Bezüge, Nebentätigkeiten und Spenden

Die Rechte und Pflichten der Parlamentarier*innen sind im Abgeordnetengesetz und in der Geschäftsordnung des Deutschen Bundestages aufgeführt. Bestandteil der Geschäftsordnung sind
die Verhaltensregeln für Mitglieder des Deutschen Bundestages.

Das Abgeordnetengesetz bestimmt, dass die Ausübung des Mandats im Mittelpunkt der Tätigkeit eines Mitglieds des Bundestages steht und Tätigkeiten beruflicher oder anderer Art neben dem Mandat grundsätzlich zulässig sind. Das Abgeordnetengesetz sieht auch vor, dass Tätigkeiten und Einkünfte neben dem Mandat, die auf mögliche Interessenverknüpfungen hinweisen können, anzuzeigen und zu veröffentlichen sind. Das Nähere ergibt sich aus den Verhaltensregeln.

Die Verhaltensregeln enthalten genaue Anzeigepflichten für Tätigkeiten und Funktionen, die neben dem Mandat ausgeübt werden. Diese Offenlegungspflichten (Transparenzregelungen) sollen es den Wählern ermöglichen, sich selbst ein Bild über mögliche Interessenverknüpfungen und die Unabhängigkeit der Wahrnehmung des Mandats zu machen, und zwar bei jeder oder jedem einzelnen Abgeordneten. Mehr

Meine Bezüge

Als Bundestagsabgeordnete erhalte ich monatlich eine steuerpflichtige Entschädigung in Höhe von 9.327,21  Euro.

Neben der Abgeordnetenentschädigung erhalte ich eine steuerfreie Kostenpauschale in Höhe von 4.267,06 Euro, die insbesondere für die Einrichtung und Unterhaltung der Wahlkreisbüros genutzt wird.

Meine Nebentätigkeiten

Keine Nebentätigkeit.

Meine Spenden

1.300,00 Euro als Mandatsträgerbeitrag an den Vorstand der Partei DIE LINKE.